Wir sind ein "Haus der kleinen Forscher"!

Kinder sind von Natur aus neugierig, staunen über naturwissenschaftliche Phänomene und gehen diesen mit spannenden Fragen nach. Wir im FRÖBEL-Kindergarten WOLKE 7 unterstützen diesen Wissensdurst der Kinder durch gemeinsames Forschen und Entdecken. Experimente, Projekte und die Arbeit mit vielfältigen Materialien sind in unserem pädagogischen Alltag fest verankert.

Durch die Kooperation von FRÖBEL mit der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" können unsere Erzieher*innen regelmäßig an Workshops teilnehmen, in denen wir immer neue Themen und Anregungen an die Hand bekommen. Die Kinder unserer Einrichtung erleben dadurch Naturwissenschaft, Mathematik und Technik auf faszinierende und spannende Weise.

Stiftung "Haus der kleinen Forscher"

Mehr Informationen zur Arbeit der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" unter www.haus-der-kleinen-forscher.de

Wir beobachten die Sonne

Beim Blick aus dem Fenster entdeckte ein Kind, dass man heute die Sonne gut ansehen konnte. "Die Sonne sieht aus wie ein Vollmond. Die ist gar nicht so hell wie sonst. Das ist, weil es so nebelig ist.

Andere Kinder wollten sich die Sonne auch ansehen, manche fanden sie aber immer noch zu hell. Schnell kam den Kindern die Idee, dass eine Sonnenbrille helfen würde. "Aber wir haben hier ja keine Sonnenbrille. Hey. Ich hab's. Wir können doch die Fensterbausteine als Sonnenbrille nehmen."

Die Kinder holten die bunten Fensterbausteine und schauten hindurch. dadurch sah die Umgebung rot, gelb, blau.... aus. In diesen Beobachtungen der Sonne nutzten sie auch 2 verschiedene Bausteine und legten diese aufeinander. "Hey, schaut mal. Aus Gelb und Blau wird Türkis."

So ganz nebenbei erforschten die Kinder bei der Beobachtung ihrer Umgebung durch die Farbbausteine, die Farbmischung. Sie entdeckten, dass man mit zwei unterschiedlichen Farben eine neue Farbe herstellen kann.