Die Eltern der WOLKE 7

Elternmitwirkung in der Wolke 7

Die Zusammenarbeit mit Familien ist wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit und so freuen wir uns, wenn Eltern sich aktiv mit ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten am Kindergartenalltag beteiligen.

So konnten die Kinder schon bei zahlreichen Aktivitäten von den verschiedensten Interessen der Elternschaft profitieren. So lasen z.B. Eltern am Vorlesetag in verschiedenen Sprachen Bücher vor, andere kochten und backten gemeinsam mit den Kindern oder begleiteten Ausflüge.

Im laufenden Kindergartenjahr fallen viele Arbeiten an, bei denen uns die fleißige Elternschaft unterstützt. Bei Putz- und Entrümplungstagen, bei Gartenaktionstagen, Festen, Vorlesetagen und ähnlichem kann jedes Elternteil seine ganz persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten einbringen.

Die Eltern erhalten in jedem Jahr 2 Hospitationsgutscheine, mit denen sie ihr Kind über einen gewissen Zeitraum im Kindergartenalltag begleiten und so aktiv als Teil der Gemeinschaft Kitaluft schnuppern können.

Besuch beim Imker

Die Eltern der Vorschulkinder organisierten einen Ausflug der "Wilden Hasen" zu einem nahegelegenen Imker und begleiteten diesen.

Unter Schutzkleidung schauten sich die angehenden Schulkinder einen Bienenstock aus nächster Nähe an.

Hier ein kleiner Bericht im O-Ton der "Wilden Hasen".

"Wir waren beim Imker hier in der Nähe am Wald. Hinter der schwarzen Tür kann man die Bienen schon sehen."

"Wir hatten so große Hüte mit Netz an. Da konnten die Bienen nicht durch. Damit konnten wir ganz nah ran."

"Da waren sehr viele Bienen. Mindestens 100."

"Wir haben die Bienenkönigin gesehen. Die hat einen weißen Punkt auf dem Rücken, damit man sie unterscheiden kann."

"Jeder konnte eine Drohne auf die Hand nehmen. Das war nicht gefährlich, weil die haben nämlich keinen Stachel. Drohnen sind die Männchen. Das hat dolle gekitzelt, als die über die Hand gelaufen sind."

"Wir konnten uns die Waben mit dem Wachs ansehen."

"Alle Kinder konnten den Honig probieren. Er schmeckte auch fast allen."

Am Ende des Tages bekam jedes Kind noch ein Glas leckeren Honig geschenkt.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal bei den Eltern, die dieses Erlebnis, in dieser pandemiebedingt schwierigen Zeit, möglich gemacht haben. Wie Sie sehen, haben die Kinder sehr viele Eindrücke mitgenommen.

Unsere Eltern gestalten den Außenbereich um

Mit genügend Abstand waren unsere fleißigen Helfer wieder im Einsatz.

Einige Eltern der Wolke 7 verabredeten sich um den Außenbereich an der Seite ein wenig auf Vordermann zu bringen. Es wurden Sträucher entfernt, Böden geebnet und Hochbeete angelegt.

Die ersten neuen Zaunelemente wurden von ein paar aktiven Vätern montiert.

Leider spielte das Wetter nicht so ganz mit, sodass die weiteren Arbeiten erst einmal verschoben werden mussten.

Mit ein paar Tagen Abstand, konnten die Arbeiten abgeschlossen werden und der Seiteneingang erstrahlt in neuem Glanz.